gerdconrads.koeln                                                                     
Immer am Ball


 

 

 

Liebe Besucher meiner Homepage,

ab dem 12.08. werden die Antragsunterlagen der Schrotthandlung Theo Steil zur Einsichtnahme ausgelegt. Wir haben am 19.08. begonnen, die Unterlagen für die Mitglieder und Unterstützer der "Anliegergemeinschaft Sürther Aue" zu sichten. Auf dem Foto unten links Prof. Rolf Dillmann, recht Gerd Conrads, beide Sprecher der "Anliegergemeinschaft Sürther Aue". Das Durcharbeiten sämtlicher Unterlagen wird noch einige Tage dauern. Über das Ergebnis berichten wir so schnell wie möglich!

Der KStA berichtete am 21.08.2019 nochmals über die Pläne für Rheinbrücken zur Anbindung von Autobahn und Stadtbahn. Die Pläne sind nicht neu, wohl aber die Meinung des Redakteurs Tim Attenberger, dass die Brücke entlang des ursprünglichen Erweiterungsgeländes des Godorfer Hafens „aus Kölner Sicht die ‚bevorzugte‘ Stelle für eine Rheinquerung sei“!! Wir werden das weiter verfolgen! 

vollständiger Artikel siehe: https://www.ksta.de/koeln/querung-ueber-den-rhein-plaene-fuer-zwei-neue-bruecken-im-koelner-sueden-33040870 

Am 29.08. (ab 19.30 Uhr im evt. Gemeindesaal in Sürth) gibt es eine Bürgerinformation von "für sürth", bei der auch über das Ergebnis der Einsichtnahme von Seiten `für sürth´ berichtet wird und ein Jurist seine fachliche Einschätzung mitteilt.

Falls jemand unabhängig davon die Unterlagen sichtet, sind wir über evt. Einschätzungen sehr dankbar!

Die Bezirksregierung Köln hatte sehr schnell auf meine Mail vom 26.07.2019 reagiert und mitgeteilt, dass "die Zulassung des vorzeitigen Beginns nach § 8a BImSchG nicht erfolgt ist". 

Weiter schrieb die Bezirksregierung, dass ab dem 12.08.2019 die Möglichkeit bestehe, die Antragsunterlagen zu sichten und sich im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung diesbezüglich einzubringen. Aufgrund dieser Mitteilung gehe ich davon aus, dass vorher auch keine vorläufige Zulassung erteilt wird.

Eine digitale Version der Antragsunterlagen wird leider nicht vorher zur Verfügung gestellt.

Aufgrund des Amtsermittlungsgrundsatzes werden die von mir bereits vorgebrachten Bedenken im weiteren Verfahren und bei der immissionsschutzrechtlichen Prüfung selbstverständlich berücksichtigt.

Dies ist erfreulich. Wir werden bei der Einsichtnahme der Unterlagen ab dem 12.08. abgleichen, zu welchen Bereichen wir bereits Bedenken geäußert haben und wo wir noch nachtragen müssen.

Die Bezirksregierung Köln hatte am 22.07.2019 das Erlaubnisverfahren sowie das Immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren für die Firma Theo Steil GmbH bekannt gemacht.

Große Bedenken bestanden wegen dem Hinweis "Außerdem hat die Theo Steil GmbH eine Zulassung des vorzeitigen Beginns der Errichtung gem. § 8 a BImSchG beantragt"! 

Darum hatten wir für die „Anliegergemeinschaft Sürther Aue“ die Bezirksregierung Köln nach vorherigem telefonischen Kontakt angeschrieben und Widerspruch gegen die beantragte Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn eingelegt, denn dadurch hätte die Schrotthandlung Theo Steil schon anfangen können zu bauen, bevor die Anträge und Unterlagen ausgelegt werden und evt. Einwände geltend gemacht werden können!! 

Auch haben wir den Kontakt gesucht zum BUND, zur `AG Hafen´, zu `für sürth´ und zur `Bürgerinitiative Hochwasser´ in Rodenkirchen. Über `für sürth´ werden die Bekanntmachungen von einem Fachanwalt juristisch geprüft. Ggf. kann man über gemeinsame Aktionen nachdenken.

Der Kölner Stadt-Anzeiger und die Kölnische Rundschau berichten über die Bedenken der "Anliegergemeinschaft Sürther Aue" zur Ansiedlung des Schrotthandels Steil am Godorfer Hafen!


Kölner Stadt-Anzeiger:
https://documentcloud.adobe.com/link/track…
Kölnische Rundschau:

https://documentcloud.adobe.com/link/track…  

(weitere Infos s.  Anliegergemeinschaft Sürther Aue )

Die "Anliegergemeinschaft Sürther Aue" hat inzwischen 69 Mitglieder! 16 Unterstützer/innen haben die entsprechenden Listen unterzeichnet. Gerne könnt Ihr/können Sie weitere Mitglieder/Unterstützer werben! 

Kein Jubiläumsfest in der Wachsfabrik

Das Tauziehen um den Erhalt des Kunstzentrums Wachsfabrik geht weiter. Aufgrund der aktuellen Konfliktsituation wurde den Künstlerinnen und Künstlern sogar das geplante Fest zum 40-jährigen Bestehen untersagt.

Für das Wochenende vom 30. August bis 1. September hatten schon viele Gäste zugesagt, geplant war unter anderem eine Ausstellung mit Kunstwerken renommierter Kunstschaffender, die ehemals selbst in Wachsfabrik tätig waren.

https://www.ksta.de/koeln/ keine-feier-in-der- wachsfabrik-33036062

Unterstützen Sie uns und teilen Sie die Petition – wir befinden uns auf der Zielgeraden für das Quorum!

Herzlichen Dank!

Im Rahmen meiner Stadtführungen werden auch immer wieder exklusive Führungen durch die Ateliers der Wachsfabrik veranstaltet (siehe: Kulturzentrum Wachsfabrik).

 

Erhalt des Kunstzentrums Wachsfabrik

Über 3.970 an Kunst- und Kultur Interessierte haben bereits die Online-Petition unterschrieben! Wenn Ihr Euch auch für den Erhalt des Kunstzentrums Wachsfabrik einsetzen wollt, dann unterzeichnet die Online-Petition unter https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-das-kunstzentrum-wachsfabrik

Das „Kunstzentrum Wachsfabrik“ ist eine attraktive und wichtige Kultureinrichtung im Kölner Süden (Industriestraße 170; B9). Doch leider ist der Fortbestand bedroht, da einige Künstler eine Kündigung erhalten haben

Am 01. Juni haben die betroffenen Künstlerinnen und Künstler eine Räumungsklage erhalten

Orchesterprobe des Gürzenich-Orchesters 

Auch in diesem Jahr ist es mir wieder möglich, Euch die Teilnahme an einer Probe des Gürzenich-Orchesters in der Kölner Philharmonie zu ermöglichen.

Die Probe dauert am 24.10.2019 von 10.00 Uhr bis 11.40 Uhr. Von 11:40 Uhr bis 12:00 Uhr ist Pause und das Publikum für den Philharmonie-Lunch wird eingelassen. Von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr ist dann der öffentliche Probenteil, an dem wir auch teilnehmen dürfen!

Es handelt sich um das Konzert HÖHENFLÜGE mit Werken von Prokofjew und Skrjabin unter dem bekannten Dirigenten Dmitrij Kitajenkowelches dann am nachfolgenden Wochenende zur Aufführung kommt!

Max. 20 Teilnehmer/innen! Unkostenbeitrag pro Person 5,00 €! Ganz schnell anmelden unter  Gürzenich-Orchester

Der Spielplan für die Badmintonsaison 2019/2020 liegt vor. siehe  Saison 2019 / 2020  Wir werden wieder mit einer Senioren-Mannschaft in die Saison 2019/2020 starten und suchen noch Badminton-Spielerinnen, die in einem kleinen, aber feinen Verein spielen wollen.

KEEZBORD

Das nächste Länderspiel gegen die Niederlande findet am 28. Sept. 2019 statt!! (s.  KEEZBORD-Turniere) - Jetzt anmelden!

Die beliebten KEEZBORD-Spieleabende finden auch weiterhin statt!!  Auch mit neuen Spielen wie "The BATTLE" und "Tokken" (siehe:  KEEZBORD-Fans).

Wir freuen uns darauf, weiter mit Euch zu spielen!

KEEZBORD ist das spannendste und tollste Gesellschaftsspiel welches wir kennen und macht unglaublichen Spaß! Es ist ein herausforderndes und überraschendes Brettspiel für die ganze Familie, bei dem man bis zur letzten Minute keinen Gewinner voraussagen kann. 

Alles Weitere unter KEEZBORD-Fans

Stadtführungen

Angebote für interessante Events findet Ihr in der Regel unter" Stadtführungen "Köln - wie ich es sehe". Allerdings könnt Ihr mir auch Eure Wünsche für eine Führung mitteilen und ich werde versuchen, dies für Euch zu realisieren.

Berichte von den stattgefundenen Führungen und Events findet Ihr unter  Führungs-Rückblicke 2018 oder  Führungs-Rückblicke 2017

 "Kultur ist nicht Alles, aber ohne Kultur ist Alles nichts!"

(Aussage vom früheren Kölner Kulturdezernenten Kurt Hackenberg)

Geschenkidee!! KEEZBORD-Spiele!!

 

siehe  KEEZBORD-Shop

Datenschutz 

Auf der Seite  Datenschutz findet Ihr Eure Rechte nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 Ansonsten findet Ihr wie immer weitere Informationen auf den links stehenden Bereichen auf meiner Homepage. So seid Ihr "immer am Ball"!

Gedankenspiele

Schöne Worte sind nicht immer wahr!

Und wahre Worte sind nicht immer schön!